Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

David Gilmour. Rattle That Lock. CD.

2015.

1 CD, 1 Std. 15 Min.
Neun Jahre hat David Gilmour auf sein Soloalbum »Rattle That Lock« warten lassen. Dafür gab es zuletzt aber auch einen wirklich guten Grund: Ganz nebenbei war der Sänger noch mit den Aufnahmen zu »The Endless River« beschäftigt, dem 2014 veröffentlichten Album seiner Band Pink Floyd. Einige der Gastmusiker hat er sich deshalb direkt für seine eigene Platte ausgeliehen. Sein ehemaliger Bandkollege Nick Mason, Bassist Guy Pratt sowie sein langjähriger Freund und Co-Produzent Phil Manzanera unterstützten ihn bei den Aufnahmen zu »Rattle That Lock«. Und auch die Rock-Legenden Jools Holland, David Crosby und Graham Nash leisteten ihren Beitrag zu Gilmours Soloalbum, das in einem Studio in Brighton und auf seinem Hausboot aufgenommen wurde. Zusammen mit seiner Band, den Sängerinnen Mica Paris, Louisa Marshall und dem »Liberty Choir« schrieb er den Titelsong zu seinem Album - ein eingängiger Popsong mit Rock- und Blues-Elementen. Besonders prägnant sind neben dem Jingle die kräftige aber gefühlvolle Stimme Gilmours sowie verschiedene Gitarrensoli in der Mitte und am Ende des Liedes. Die Songtexte auf »Rattle That Lock« stammen überwiegend von Gilmours Ehefrau und langjähriger Songwriting-Partnerin Polly Samson, die sich bei ihrer Arbeit unter anderem von dem Gedicht »Paradise Lost« des englischen Dichters John Milton inspirieren ließ. Die CD erscheint als gebundenes Hardcoverbuch mit Goldfolienprägung und einem Leinenrücken mit einem 22-seitigen Foto- und Lyricbooklet mit David-Gilmour-Fotografien von Kevin Westenberg sowie Fotos von Polly Samson, die während der Albumaufnahme im Studio entstanden sind. »Man spürt die Lautstärke der Studioaufnahme. Hier wurde Luft bewegt, nicht nur Digitaldateien im Rechner. Alle Instrumente sind präzise gestaffelt und im Panorama platziert.« (stereoplay) »Insgesamt zieht sich eine leichte melancholische Stimmung durch RATTLE, auch wenn der Ex-Pink-Floyd-Mann darauf insistiert, dass das Album sehr optimistisch ausgefallen sei. Er wolle mit den Texten seine Hörer ermutigen, sich nicht unterdrücken zu lassen, sondern für ihre Rechte einzutreten.« (Good Times)
Versand-Nr. 1101650
Statt 16,99 € nur 7,99 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten