0 0

Caspar David Friedrich. Der Wanderer über dem Nebelmeer (um 1818).

Dietz-Giclée auf Leinwand, im Siebdruck veredelt.

Format mit Rahmen ca. 72 x 58 cm, gerahmt mit silberner Echtholzleiste, limitierte Auflage: 990 Exemplare.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Lieferbar
Versand-Nr. 1394525
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


Mit seinen Gemälden, die stimmungsvolle Landschaften zeigen, wird Caspar David Friedrich (1774-1840) nach 1810 zum berühmtesten Maler der deutschen Romantik. Sein »Wanderer über dem Nebelmeer«, ausgestellt in der Hamburger Kunsthalle, gilt heute als Inbegriff der »deutschen Innerlichkeit«. Gestützt auf seinen Spazierstock, beobachtet der Wanderer, wie Nebelschwaden unter lichtem Himmel die dunklen Berggipfel zu seinen Füßen umwehen. Die weite Landschaft ist das Elbsandsteingebirge, gelegen in der Nähe von Dresden. Ein Felsblock vom Fuß der Kaiserkrone ist zu sehen, der Gamrig bei Rathen, ein Teil vom Wolfsberg bei Krippen, der Zirkelstein. Die gezeigte Bergwelt ist aber nicht das eigentliche Thema des Bildes. Sie vermittelt nur die tiefere Bedeutung. Die großartige Landschaft erfüllt den Betrachter mit tiefer Demut vor dem Göttlichen. Dieser Dietz-Giclée-Druck aus dem »Tempel des Kunstdrucks« hat die Aura des Originals: Das digitale Bild diente als »Rohling«, welcher durch jahrzehntelange handwerkliche und künstlerische Erfahrung und Arbeit eine im Siebdruck veredelte Oberfläche erhielt. Die Einbeziehung moderner Technik ermöglicht es, hochwertige Gemälde-Reproduktionen zu relativ günstigen Preisen anzubieten.



Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL- Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.