Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Literatur und Bildbände zum Thema Mittelalter
| | zurück zur Liste

Mit Pinsel und Federkiel. Geschichte der mittelalterlichen Buchmalerei

Von Margit Krenn u.a. Darmstadt 2009

22 x 29 cm, 160 S., ca. 90 Farbabb., geb.
Das handgeschriebene, mit prachtvoller Malerei ausgestattete Buch spielte im Mittelalter eine herausragende Rolle. Von Beginn an wurden das göttliche Wort und die von Gott geschaffene Ordnung der Welt von kostbaren Initialen, Dekorationen und Bildschmuck begleitet. Später entstanden auch kunstvoll verzierte, illustrierte Geschichtswerke und Unterhaltungsliteratur. Dem heutigen Betrachter bieten die Buchmalereien noch immer einen einzigartigen ästhetischen Genuss. Sie vermitteln ihm aber auch einen tiefen Einblick in Denken und Wertvorstellungen des Mittelalters. Die Autoren dieses Bandes erläutern zunächst die kulturellen Hintergründe, bevor sie den Gebrauch des Buches im monastischen, höfischen und städtischen Leben beleuchten. Sie stellen die wechselnden Auftraggeber vor und erklären die Herstellung der Handschriften. Ein detaillierter Überblick über die thematischen und künstlerischen Entwicklungen der mittelalterlichen Buchmalerei führt die Innovationskraft der Maler und Schreiber vor Augen. Ausgewählte Bildbeispiele lassen die beeindruckende Schönheit der Buchmalereien lebendig werden.
Versand-Nr. 433020
Statt 39,90 € nur 29,95 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten