Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Literatur und Bildbände zum Thema Mittelalter
| | zurück zur Liste

Lexikon des Mittelalters.

9 Bände. München 2002.

9 Bde. à 20 x 24 cm inkl. Registerband, 9.900 Seiten, pb., Scuber. Sonderausgabe.
Das grösste Nachschlagewerk zum Mittelalter - ein Meisterwerk der Geschichtsschreibung. Das gesammelte Wissen über die Menschen des Mittelalters und ihre Welt in über 36.000 Stichwörtern. Ein Herausgebergremium von 90 führenden Mittelalterforschern in verschiedenen Ländern und mehr als 3.000 Autorinnen und Autoren, sämtlich international renommierte Gelehrte, sorgen für inhaltliche Qualität. Mit dem Lexikon des Mittelalters erreicht die Mittelalterforschung eine neue Stufe: Zum ersten Mal erschließt ein einziges Werk in seiner Universalität den gesamten Forschungsstand der Mediävistik. Die antiken Wurzeln der europäischen Kultur und ihre grossen Nachbarn, die byzantinische, arabische und jüdische Welt, werden in diesem Werk umfassend und anschaulich einbezogen. Alle Länder und Regionen Europas sind für den Zeitraum von 300 bis 1500 n. Chr. vertreten. Inhaltlich spannt sich der Bogen von Philosophie, Theologie, Wissenschafts-, Literatur- und Kunstgeschichte über Archäologie, politische Geschichte, Sozial- und Wirtschaftsgeschichte bis zu Alltagskultur, Lebens-, Wohn- und Arbeitsvehältnissen. Transparente Kriterien bei der Auswahl der Informationen, gute Lesbarkeit, ein klares Verweissystem und aktuelle Quellen- und Literaturangaben garantieren den optimalen Zugang zu der Stoffülle des Werkes mit seinen über 31'000 Artikeln (Stichwörtern). Unterschiedliche Typen und Gruppen von Artikeln bieten eine rasche Orientierung: Die biographischen Artikel behandeln die großen und wichtigen Persönlichkeiten und Familien: Kaiser und Könige, Herzöge und Grafen, Herrscher- und Fürstenfamilien, Päpste, Bischöfe uns Äbte, Dichter, Musiker und Künstler, Theologen und Gelehrte, Kaufleute, Bankiers, Entdecker, Söldnerführer ebenso wie Heilige und Ordensgründer, aber auch Ketzer, Führer von Aufständen und Revolten und die bedeutendsten Frauen des Mittelalters: Fra Dolcino, Friedrich II., Gregor der Große, Elisabeth v. Thüringen, Gerbert v. Aurillac, Einhard, Dante, Heloise, Gottfried v. Bouillon, Hermann der Lahme, Ibn Battuta, Karl der Kühne, Thomas v. Aquin, Hildegard v. Bingen usw. In den Städte- und Länderartikeln wird die Geschichte von Städten, Klöstern, Bistümern, bedeutenden Landschaften und Territorien, einschließlich der Länder, Völker und Großreiche des Mittelalters dargestellt, wie z. B. Florenz, Cluny, Canterbury, Frankenreich, Byzantinisches Reich, Trier, St. Gallen, Provence, Schweden, Syrien, Venedig usw. Die Sachartikel geben zu allen Bereichen der Geschichte, Wirtschafts-, Sozial- und Kulturgeschichte, zum Alltagsleben, zu Recht und Institutionen, Kirche, Theologie, Wissenschafts-, Literatur- und Kunstgeschichte präzise und sachbezogen Auskunft. Beispiele sind etwa: Folter, Mühle, Gottesbeweis, Hallenkirche, Kloster, Perspektive, Empfängnisverhütung, Schmuggel, Rhein, Tora usw. Die Dachartikel fassen in allgemein europäischem Überblick, zumeist unter Einschluß der byzantinischen, arabischen und jüdischen Kultur, ganze Forschungsbereiche und Wissenszweige zusammen: Adel, Bauerntum, Grundherrschaft, Fest, Buchmalerei, Recht, Urkunde usw.
Versand-Nr. 208744
Originalausgabe 2.883,00 € als Sonderausgabe* 250,00 €
(* Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe)
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten