0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Sklaven der Arbeit (Der verlorene Sohn)

Karl May

(R) 464 S., farb. Abb., 18 x 25 cm, geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten
* aufgehobener gebundener Ladenpreis


Lieferbar
Versand-Nr. 2842564
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Unter der Bevölkerung des Erzgebirges herrscht große Not. In Helfensteins Gottes-Segen-Schacht schuften die Bergleute für einen Hungerlohn, die Weber der Gegend werden von dem Kaufmann Seidelmann ausgebeutet. Dessen Sohn vergewaltigt die arme Schreiberin Auguste Beyer, die schließlich völlig gebrochen zur Kindsmörderin wird. Kann der Fürst von Befour die beiden Schurken enttarnen?
Karl May
Statt 14,99 €*
nur 4,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Karl May
Statt 14,99 €*
nur 4,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Statt 74,95 €*
nur 14,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Karl May
Statt 14,99 €*
nur 4,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Karl May
Statt 14,99 €*
nur 4,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Karl May
Statt 14,99 €*
nur 4,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis



Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL- Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.