0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
Paulus - Das Trauma von Stalingrad

Paulus - Das Trauma von Stalingrad

T. Diedrich

579 S., 17 x 24 cm, geb. (Schöningh)

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Lieferbar, nur noch wenig Artikel verfügbar
Versand-Nr. 2566478
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Bis heute zählt Friedrich Paulus (1890-1957) zu den bekanntesten, aber auch umstrittensten Heerführern des 2. Weltkriegs. Sein Name ist untrennbar mit der Schlacht um Stalingrad, dem Untergang der 6. Armee verbunden. Doch das Urteil über Paulus nur auf dieses Ereignis zu stützen, täte dem Leben des Offiziers unrecht. Diedrichs fesselnde Biographie ist die erste vollständige Darstellung von Paulus Lebensweg. Sie zeichnet eine glänzende Karriere nach, die Paulus bis ins Zentrum des Oberkommandos des Heeres führte, bevor er 1942 die 6. Armee übernahm. Seiner ebenfalls umstrittenen Haltung in der Gefangenschaft - er brach 1944 mit Hitler, stellte sich der sowjetischen Propaganda zur Verfügung und trat als Zeuge der Anklage im Nürnberger Prozeß auf - ist ein eigenes Kapitel gewidmet, ebenso seiner Rückkehr nach Deutschland, in die DDR, in deren Dienst er sich stellte. Diedrich gibt Einblick in das Denken, Fühlen und Handeln eines Mannes, der deutsche Geschichte mitschrieb und dabei zu einer tragischen Figur wurde.



Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL- Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.