0 0

Heinrich Zille. Hurengespräche.

Hamburg 2016.

14 x 21,5 cm, 96 S., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Lieferbar, nur noch wenig Artikel verfügbar
Versand-Nr. 780901
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


Die »Hurengespräche« verfasste Heinrich Zille unter dem Pseudonym W. Pfeifer. 1921 veröffentlicht als Privatdruck, wurde das Werk von der preußischen Zensur aufgrund seiner schonungslosen Darstellung der Pornografie umgehend verboten. Acht Frauen erzählen am Stammtisch von ihren sexuellen Erlebnissen im Berliner Arbeitermilieu Anfang des letzten Jahrhunderts. Die im Berliner Dialekt gehaltenen Berichte zeichnen ein erschreckendes und katastrophales Bild der damaligen Lebensbedingungen.
Rheinbach 2020.
6,95 €
Zürich 2013.
Statt 12,90 €*
nur 2,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis



Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL- Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.