0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Hans Henny Jahnn. Eine Biographie.

Von Thomas Freeman. Hamburg 1986.

14,5 x 21,5 cm, 792 S., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten
* aufgehobener gebundener Ladenpreis

Ausverkauft
Versand-Nr. 797804
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Hans Henny Jahnn (1894-1959) gehört zu den wichtigsten Schriftstellern des zwanzigsten Jahrhunderts. Trotzdem ist er heutigentags ein fast vergessener Dichter, der jedoch durch sein Schaffen Maßstäbe gesetzt hat. Und wie in seinen vielschichtigen Werken existentielle Erfahrungen verarbeitet werden, ist auch Jahnns Leben durch tiefgreifende Einschnitte und von prekären Umständen gekennzeichnet. Geboren in Hamburg, emigrierte Jahnn bereits während des Ersten Weltkriegs nach Norwegen. Dort entstand sein erstes Drama, für welches er 1920 den Kleist-Preis erhielt. In seinen Werken werden fortan extreme Gefühlslagen und Handlungen dargestellt, die in der Öffentlichkeit mitunter auf Ablehnung stießen. Sein bekannter expressionistischer Roman »Perrudja« (1929) fand jedoch bei Alfred Döblin und Heinrich Mann große Anerkennung. Wegen seiner politischen Einstellung - Jahnn sah sich selbst als »Antimilitarist« - und seiner Bisexualität war Jahnn während der NS-Zeit Sanktionen ausgesetzt, die ihn abermals in die Emigration, nun auf die dänische Ostseeinsel Bornholm, trieben. Dort verfasste er den größten Teil seiner Romantrilogie »Fluss ohne Ufer«, die sein Hauptwerk darstellt. 1950 kehrte Jahnn nach Hamburg zurück und galt kurzerhand wegen seines Engagements gegen die atomare Rüstung und die Wiederbewaffnung Westdeutschlands als unbequemer Kritiker der Entwicklung in der Nachkriegszeit. Die lange nicht erhältliche Biografie des Jahnn-Kenners Thomas Freeman zeichnet Leben und Schaffen von Jahnn detailliert nach. Freeman gibt einen hervorragenden Einblick in die Existenz eines Literaten, der durch die Umstände der Zeitgeschichte deutlich geprägt wurde. Ausführlich werden die Werke von Jahnn in den Kontext ihrer Entstehung eingebunden, so dass in der Gesamtschau ein einprägsames Bild verschiedenster Gesellschaftsordnungen entsteht, in denen Jahnn lebte und wirkte. Seine literarischen Werke werden in den Jahrzehnten nach seinem Tode periodisch neu entdeckt - die Lektüre dieser eindrucksvollen Biografie trägt dazu bei, eine der faszinierendsten aber fast vergessenen Persönlichkeiten der deutschen Literaturgeschichte wiederzuentdecken. Unbedingt empfehlenswert!
Hg. Manfred Frank. Frankfurt am Main ...
Statt 17,99 €*
nur 9,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Hg. Ulf Küster. Katalogbuch, Fondation ...
Statt 49,80 €*
nur 19,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Ausgewählt und mit einem Vorwort von ...
Statt 16,90 €*
nur 2,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Alexander Nehamas. Göttingen 2012.
Statt 34,00 €*
nur 7,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Von Daniel Twardowski. Tübingen 2016.
29,90 €
Von Dieter Richter. Berlin 2012.
Statt 16,80 €*
nur 6,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis



Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL- Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.