0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Der Glückliche schlägt keine Hunde. Ein Loriot Portrait.

Von Stefan Lukschy. Berlin 2013.

13,5 x 22 cm, 240 Seiten, 30 Abb., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten
* aufgehobener gebundener Ladenpreis

Ausverkauft
Versand-Nr. 627984
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Ihr Hund kann überhaupt nicht sprechen? Macht nichts, dafür können Sie das Porträt eines der beliebtesten Humoristen Deutschlands lesen. »Wenn man einmal die Geschichte unseres Landes nach dem Zweiten Weltkrieg schreiben wird, kann man getrost auf die Tonnen bedruckten Papiers der Sozialforscher verzichten und sich Loriots gesammelten Werken zuwenden: Das sind wir, in Glanz und Elend«, beschreibt der Historiker Christoph Stölzl das Phänomen Loriot. Stefan Lukschy lernte Vicco von Bülow 1975 kennen, als er dessen Regieassistent wurde. Aus dieser Zusammenarbeit entwickelte sich eine langjährige Freundschaft. Lukschy erzählt voller Respekt, Witz und Liebe von dem Mann, der die Deutschen das Lachen gelehrt hat. Diese Biografie »lässt das uns liebgewordene Personal, das sich in den allgemeinen Kalamitäten und Skurrilitäten des bürgerlichen Lebens verheddert, noch einmal lebendig werden, diesmal hinter der Kamera eingefangen und bis ins kleinste Detail in Szene gesetzt. Lukschy entwirft in einem warmherzigen Porträt das Bild eines akribisch arbeitenden Perfektionisten, der auf nichts so viel Wert gelegt hat wie auf die minutiöse Vorbereitung seiner Figuren« (F.A.Z.). Mit Beiträgen von Harald Clemen, Axel Hacke, Bully Herbig, Hape Kerkeling, Rudolf Kowalski, Heinz Meier, Peter Neugebauer, Bastian Pastewka, Max Raabe, Peter Raue, Dagmar Reim, Otto Sander und Heinrich Schafmeister. Das macht Lust auf Loriot, auf immer mehr!
Hg. Gabriele Uerscheln. München 2010.
Originalausgabe 39,90 € als
Sonderausgabe** 5,00 €
** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe
Neuauflage Berlin 2009.
Statt 22,80 €*
nur 4,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Von Tomàs Micek. Köln 2017.
Originalausgabe 128,00 € als
Sonderausgabe** 19,95 €
** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe
Hg. Hans Ottomeyer. Deutsches ...
Statt 25,00 €*
nur 5,00 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Von Bengt von zur Mühlen. München ...
Statt 19,99 €*
nur 7,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Von Emma Marriott. Köln 2016.
7,95 €



Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL- Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.