0 0

Frauen, die schreiben, leben gefährlich.

Von Stefan Bollmann. München 2012.

17,5 x 22 cm, 144 Seiten, zahlr. Farbabb., geb., im Format verkleinerte Sonderausgabe.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten
* aufgehobener gebundener Ladenpreis


Lieferbar
Versand-Nr. 565458
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


Ein freies, unbeengtes und authentisches Leben war das Ziel vieler Schriftstellerinnen. Doch das Schreiben war oft mit großen Entbehrungen verbunden und bedeutete nicht selten, ein Leben als Außenseiterin zu führen. Studiert man die Lebensläufe schreibender Frauen, so stellt man rasch fest, dass es oft schwer zu überwindende Widerstände waren, die ihnen Familie und Gesellschaft in den Weg legten. Viele Frauen sind an diesem Spagat zwischen Angepasstheit und geistiger Unabhängigkeit zerbrochen. Andere haben sich dem Druck entzogen und, wie George Sand, ein männliches Pseudonym zugelegt, um unbehelligt schreiben zu können. Der Preis dafür war die Rolle der Außenseiterin. Schmucke Geschenkausgabe, schön gedruckt, »bestechend!« (Der Spiegel)
Von Jens-Uwe Kumpsch. Mit Fotografien ...
Originalausgabe 49,95 € als
Sonderausgabe** 19,95 €
** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe
Produktion 2020.
Statt 19,99 €
nur 14,99 €
Wien 2014.
Statt 21,90 €*
nur 3,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Von Sheilah Graham. Frankfurt/M. 2009.
Mängelexemplar. Statt 36,00 €
nur 9,95 €
Die Bibliothek der verbotenen Bücher, ...
Statt 9,99 €*
nur 3,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis



Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL- Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.