0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Pioniere der Alpentopografie. Die Geschichte der Schweizer Kartenkunst.

Von Paul Caminada. Zürich 2003.

30 x 24 cm, 240 S., 240 meist farbige Abb., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten
* aufgehobener gebundener Ladenpreis


Versand-Nr. 485195
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Die Landeskarte der Schweiz gilt als eine der weltweit besten topographischen Karten. Das Kartenwerk, das seit 1935 mit modernsten technischen Mitteln in verschiedenen Maßstäben herausgegeben wird, beruht auf einer 200 Jahre alten topographischen Tradition: Gerade in den Alpenregionen, die nur schwer zugänglich waren, wurde in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts ein unglaublicher Aufwand betrieben, um das Gelände zu vermessen und anschließend kartographisch festzuhalten. Die Topographen bestiegen Hunderte von Berggipfeln - oftmals als Erstbesteigungen - und meisterten schwierige Überquerungen. Sie waren nicht nur präzise Vermesser, sondern auch hervorragende Alpinisten. In «Pioniere der Alpentopographie» stellt Paul Caminada - reich illustriert und mit einem ausführlichen Anmerkungs- und Quellenapparat versehen - die Anfänge der Schweizer Topographie und ihre Entwicklung bis in die ersten Jahrzehnte des 20. Jahrhunderts dar, also bis in die Zeit, als Vermessungsflugzeuge die Landgeometer abzulösen begannen. Dabei liegt der Schwerpunkt auf den ersten beiden nationalen Kartenwerken der Schweiz, der Dufourkarte, die zwischen 1844 und 1864 erschien, und dem Siegfriedatlas, der zwischen 1868 und etwa 1950 entstand; die unterhaltsam formulierte Schilderung beginnt aber schon im Spätmittelalter und widmet sich ausführlich den frühen Reliefplänen und Kartenwerken der Schweiz. Die Arbeitsinstrumente der Topographen werden ebenso vorgestellt wie - in 275 Kurzbiographien - die wichtigen Persönlichkeiten und ihre Leistungen.
Von Frank Fabian. München 2009.
Originalausgabe 19,90 € als
Sonderausgabe** 9,99 €
** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe
Von Gert Oswald. Regenstauf 2011.
Originalausgabe 29,90 € als
Sonderausgabe** 14,95 €
** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe
Von Werner Mittenzwei. Leipzig 2007.
Statt 21,90 €*
nur 2,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Von Christof Dipper. Darmstadt 2006.
Statt 29,90 €
vom Verlag reduziert 14,90 €
Von Hans Vollet. Kulmbach 1988.
Statt 38,60 €*
nur 9,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Hg. Kurt Andreae. Frankfurt/M. 2006.
Statt 38,00 €*
nur 14,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis



Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL Verschlüsselung und Trusted Shops sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.