0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Gustav Nachtigals Reisen in der Sahara und im Sudan

Dr. Albert Fränkel

401 Seiten, zahlr. Abb., 1 Klappkarte, Format 15 x 23 cm, Leinen, Leseband. Limitiert und nummeriert. (Edition Terra Incognita)

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Lieferbar, nur noch wenig Artikel verfügbar
Versand-Nr. 2834677
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Gustav Nachtigal war einer der wichtigsten deutschen Afrikaforscher. Ähnlich wie sein Kollege Heinrich Barth versuchte er, die ihm fremden Völker zu verstehen und lernte zu diesem Zweck Sprachen und Kultur der Stämme, denen er begegnete. Er war ein heftiger Kritiker des Sklavenhandels (er beschrieb einige unschöne Begegnungen mit Sklavenhändlern in seinen Werken) und auch des Kolonialismus. Nichtsdestotrotz wurde er in Deutschland zum Kolonialhelden stilisiert. In diesem Werk werden Nachtigals wichtigsten Reisen dargestellt - reich illustriert. Reprint der Originalausgabe von 1887.



Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL- Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.