0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Die Entdeckung der Nilquellen 2 Bände

John Hanning Speke

Zus. 697 Seiten, zahlr. Abbildungen, Faltkarte zum herausnehmen, Format 15 x 23 cm, Leinen, handgebunden (Edition Terra Incognita)

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Lieferbar, nur noch wenig Artikel verfügbar
Versand-Nr. 2836491
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Speke unternahm zwei Expeditionen mit Richard Francis Burton, um die Quellen des Nils zu finden. Bei der zweiten Reise entdeckten die beiden den Tanganjikasee, den Burton für die Nilquelle hielt. Wenig später entdeckte Speke den Viktoriasee, den er als Ursprung des Nils ansah. Die Meinungsverschiedenheit zwischen den beiden führte zu einer lebenslangen Feindschaft. Nichtsdestotrotz ist Spekes Expeditionsbericht ein wichtiges Dokument der Afrikaforschung und beschreibt die Entdeckungen sowie die spannenden Reiseerlebnisse. Reprint der deutschen Ausgabe von 1864. Limitiert auf 300 Exemplare und nummeriert.



Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL- Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.