0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Paul Bonatz 1877-1956 Architekt

Hg.Wolfgang Voigt und Roland May. Tübingen 2010.

30 x 24 cm, 320 Seiten, 480 z.T. farb. Abb., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten
* aufgehobener gebundener Ladenpreis

Ausverkauft
Versand-Nr. 516376
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Die reich bebilderte und mit einem kommentierten Werkverzeichnis versehene Monografie präsentiert mit Paul Bonatz einen der einflussreichen Architekten und Architekturlehrer des 20. Jahrhunderts, der zwischen Kaiserreich und früher Bundesrepublik ein vielfältiges Werk zwischen Moderne und Tradition hinterließ. Das Buch begleitet außerdem die Ausstellung im Architekturmuseum Frankfurt/M. und anschließend in der Kunsthalle Tübingen in diesem Frühjahr aus gegebenem Anlass, denn Paul Bonatz ist der Architekt des Stuttgarter Hauptbahnhofes. Er machte sich auch als Gestalter von technischen Bauten einen Namen. Bonatz war liberaler Kosmopolit, sein Verhältnis zum Nationalsozialismus entsprechend reserviert. Dennoch bemühte er sich in den 1930er Jahren um Staatsaufträge, die er auch erhielt. Obwohl er als Brückengestalter eine einflussreiche Position beim Bau der Autobahnen innehatte, kritisierte er Hitlers Gigantismus und emigrierte noch 1944 in die Türkei, wo er danach zehn Jahre lang als Architekt und Hochschullehrer tätig war. Sein wichtigster Bau überhaupt, der Stuttgarter Hauptbahnhof (1911-1927), ist im Rahmen des Großprojekts »Stuttgart 21« akut gefährdet - die beiden Seitenflügel werden ihm geopfert. (Text dt., engl., Wasmuth)
Von Caroline Campbell u.a. Katalogbuch ...
Statt 50,00 €*
nur 9,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Von Perdita Rösch. Stuttgart 2010.
Statt 14,99 €*
nur 6,99 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Hg. Elsbeth Wiemann. Katalog, ...
Statt 39,00 €*
nur 19,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Hg. MAK österreichisches Museum für ...
Originalausgabe 24,90 € als
Sonderausgabe** 7,95 €
** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe
Von Martin Kuckenburg. Darmstadt 2019.
Originalausgabe 49,95 € als
Sonderausgabe** 25,00 €
** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe
Hg. Gabriel Gorodetsky. München 2016.
Statt 34,95 €
vom Verlag reduziert 14,95 €



Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL- Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.