Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher zur Kunstgeschichte und Kunstwissenschaft
| | zurück zur Liste

Will Grohmann. Der Kunstkritiker im Netzwerk der Moderne.

Katalogband, Staatl. Kunstsammlungen Dresden 2012.

22 x 28 cm, 420 Seiten, 300 meist farbige Abb., geb.
Zum 125. Geburtstag des Kunstkritikers, -schriftstellers und -sammlers Will Grohmann wird sein jahrzehntelanges Wirken im Spannungsfeld von Künstlern, Galeristen, Museen und Publikum thematisiert. Die von ihm geförderten Künstler bilden ein »Who is Who« der modernen Kunst: Kirchner, Klee, Kandinsky, Feininger, Schmidt-Rottluff, Schlemmer, Baumeister, Moore, Nay, Wols, Richter u. v. a. Nun präsentieren zwei grundlegende Bücher Werke in Bild und Schrift, die durch seine Förderung publiziert oder an Galerien und Museen vermittelt worden sind. Der Katalog erzählt die Geschichten hinter den Bildern, vermittelt die persönliche Beziehung des Kritikers zu den Künstlern und zeigt bis heute gültige Wirkungsmechanismen der Kunstkritik auf. Der Schriftenband (Nr. 576026) umfasst erstmals eine repräsentative Edition seiner heute teils schwer zugänglichen Texte in Monografien, Katalogen, Nachschlagewerken, Zeitschriften und Zeitungen von der Weimarer Zeit bis in die 1950er und 1960er-Jahre. Beide Bände sind gemeinsam als Sonderedition zum Vorteilspreis erhältlich (Nr. 576034). (Hirmer)
Versand-Nr. 576018
Statt 39,90 € nur 5,00 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten