Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher zur Kunstgeschichte und Kunstwissenschaft
| | zurück zur Liste

Welfenschätze. Gesammelt, verkauft, durch Museen bewahrt.

Hg. Gisela Bungarten u.a. Niedersächsische Landesmuseen Braunschweig 2007.

24 x 30 cm, 112 S., 85 farbige Abb., geb.
Die Schätze aus dem Hause der Welfen-Familie besitzen Weltruf. Diese Publikation widmet sich, neben den herausragenden Stücken des Welfenschatzes, vornehmlich den Verkäufen der Welfen-Familie aus ihrem Kunstbesitz im 20. Jahrhundert. 2005 veräußerte das Welfenhaus einen Großteil seiner verbliebenen beweglichen Besitztümer. Die Umstände des Verkaufs des sogenannten Welfenschatzes, der Sammlung des Welfenmuseums, des Welfischen Münzkabinetts und des Evangeliars Heinrichs des Löwen sind hier eingehend untersucht und dokumentiert.
Versand-Nr. 382027
Statt 19,95 € nur 9,95 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten