0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
Völkerschlachtdenkmal bei Leipzig, Das. Die feinste Barbarei. Eine Studie über die »germanische« Kunst des 19. Jahrhunderts.

Völkerschlachtdenkmal bei Leipzig, Das. Die feinste Barbarei. Eine Studie über die »germanische« Kunst des 19. Jahrhunderts.

Von Peter Hutter.

Ca. 208 S., 95 Abb., Ln.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 14478
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Am Beispiel der 100jährigen Planungs- und Entwurfsgeschichte des Völkerschlachtdenkmals zeigt der Verfasser auf, wie sich die unterschiedlichen Ausprägungen des deutschen Nationalismus während des 19. Jahrhunderts auf die bildenden Künste und vor allem die Architektur ausgewirkt haben. Der Titel des Buches ist ein Zitat nach Julius Langbehn, welches das größte Denkmal auf deutschem Boden charakterisiert: als ebenso »fein« wie »barbarisch« in seiner nationalen und künstlerischen Gigantomanie.



Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL- Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.