Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher zur Kunstgeschichte und Kunstwissenschaft
| | zurück zur Liste

The Colonial Andes. Tapestries and Silverworks 1530-1830.

Von Elena Phipps, Johanna Hecht und Cristina Esteras Martin. New York 2004.

23,5 x 31 cm, 412 S., zahlreiche farbige und s/w-Abb., pb.
Die Ankunft der Spanier in Südamerika im Jahre 1532 veränderte die Kulturlandschaft der Anden fundamental. Innerhalb einer Generation verschwanden Gesellschaften wie die der Inka, die sich über Tausende von Jahren entwickelt hatten. Die Kunst aus der spanischen Kolonialzeit speiste sich jedoch zumindest zum Teil auch aus deren Wurzeln, insbesondere im Bereich der Textil-, Silberschmiede-, Holz- und Steinmetzkunst Doch auch in Malerei und Bildhauerei bleiben die alten Traditionen spürbar, so dass sich ein - wenn auch unausgesprochener - Dialog zwischen Europa und den Anden entspann. Auf die Konvergenz zweier ausgeprägt verschiedener Kulturen hin befragt, beginnen diese Kunstwerke, vor allem Textilien und Silberarbeiten, auf ganz neue Art zu sprechen. (Text englisch)
Versand-Nr. 588407
Statt 45,00 € nur 14,95 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten