0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Raum und Zeit im filmischen Oeuvre von Stanley Kubrick.

Von Ralf Michael Fischer. Berlin 2009.

17 x 24 cm, 592 S., 433 Abb., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Versand-Nr. 434884
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Hg. Kunstgeschichtliches Institut der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main. Diese Studie zu filmischen Konstruktionsprinzipien von Raum und Zeit in Stanley Kubricks Gesamtwerk eröffnet neue Forschungsperspektiven und versteht sich als Beitrag zu einer kunsthistorischen Filmanalyse. Stanley Kubrick (1928-1999) hat verstörende Meilensteine der Filmgeschichte geschaffen, die bis heute kontrovers diskutiert werden. Ausgehend von Kubricks Fotografien für die Zeitschrift Look werden sämtliche seiner Filme eingehend analysiert, darunter auch seine Dokumentarfilme und sein nahezu unbekanntes Spielfilmdebüt Fear and Desire. Dabei offenbart sich, wie Kubricks Werk ausgehend von seinen Anfängen im dokumentarischen Bereich und im film noir in einen filmischen Hermetismus mündet, der darauf abzielt, Grenzen auszuloten: die Grenzen menschlicher Erkenntnis, des Erzählkinos, von Film-Bildern sowie der Kunst im allgemeinen. Vollständige Sequenzprotokolle aller Filme sind im Anhang abgedruckt.



Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL- Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.