Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher zur Kunstgeschichte und Kunstwissenschaft
| | zurück zur Liste

Mit Skalpell und Farbmaschine. Porträts von Max Ernst bis Gerhard Richter.

Von Werner Spies.

12 x 20 cm, 200 S., pb.
München 2008. Kaum ein anderer hat so viel und so umfassend über Kunst und Künstler der Moderne geschrieben wie Spies. Seine Porträts und Beschreibungen vermitteln die spontane Begeisterung für ein bestimmtes Werk, die er mit anderen Menschen teilen möchte. Sie stecken den Leser sofort an - und fügen sich zu einer sehr persönlichen Kunstgeschichte. In diesem Band stehen zum Beispiel die folgenden deutschen Künstler im Mittelpunkt: Neo Rauch, Jörg Immendorff, Anselm Kiefer, Gerhard Richter und Rebecca Horn.
Versand-Nr. 423165
17,90 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten