0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Martin Gosebruch. Aufsätze und Vorträge.

Hg. Christian Lenz. Berlin 2009.

17 x 24 cm, 384 S., 110 Abb., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Versand-Nr. 435139
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Der Kunsthistoriker Martin Gosebruch (1919-1992) verfügte über eine ungewöhnliche Spannweite an Interessen. Seine hier publizierten Aufsätze und Vorträge behandeln so bedeutende Künstler wie Giotto, Brunelleschi, Alberti, Donatello, Michelangelo, Dürer, Cézanne, Klee und Beckmann, aber auch Dante, Goethe, Hegel und Jacob Burckhardt. Der Band vereint 13 Aufsätze und acht zum größten Teil unveröffentlichte Vorträge des bekannten Kunsthistorikers Martin Gosebruch. Neben der Würdigung einzelner Kunstwerke und Werkgruppen, wie dem Reiterdenkmal des Gattamelata von Donatello und den Illustrationen im Evangeliar Heinrichs des Löwen, werden die Kunst der Brüder van Eyck sowie das Charakteristische im Schaffen von Michelangelo, Dürer, Delacroix, Cézanne, Klee und Beckmann erörtert. Außerdem widmete sich Gosebruch Schulen und Epochen der Kunst sowie Theoretikern und der Klärung von Begriffen. Erhellende Einsichten brachte auch seine Auseinandersetzung mit der Renaissance und dem Expressionismus, mit Goethes Kunstdenken, mit Hegel und Jacob Burckhardt.



Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL- Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.