0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Märkischer Sand. Spuren zwischen Sujet, Werkstoff und Landschaftsraum.

Hg. Petra von Kraft. Katalog, Cottbus 2008.

30,3 x 21,5 cm, 159 S., durchgehend farbige Abb., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Lieferbar, nur noch wenig Artikel verfügbar
Versand-Nr. 418900
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Das Buch zeigt Sand zum ersten Mal als künstlerisches Phänomen: in Malerei, Fotografie, Aktionskunst und Land-Art. So finden sich hier Bilder von landschaftlichen Besonderheiten ebenso wie Kunstwerke, die Sand als Arbeitsmaterial verwenden. Das Spektrum der vorgestellten Künstler reicht von Carl Blechen, Walter Leistikow, Heinrich Zille und Max Beckmann über Hermann Glöckner und Günther Uecker bis hin zu Daniel Sambo-Richter, Thoralf Knobloch und weiteren Vertretern der Gegenwartskunst. Außerdem nimmt das Buch den Leser mit auf eine Reise durch die geologische Entstehungsgeschichte des Sandes und zu einigen Projekten der Internationalen Bauausstellung Fürst-Pückler-Land.



Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL Verschlüsselung und Trusted Shops sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.