Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher zur Kunstgeschichte und Kunstwissenschaft
| | zurück zur Liste

Kunst und Konfession. Katholische Auftragswerke im Zeitalter der Glaubensspaltung 1517-1563.

Hg. Andreas Tacke. Regensburg 2008.

17 x 24 cm, 424 S., 123 s/w- Abb., geb.
Erstmals wird in diesem Sammelband- hervorgegangen aus einer Tagung der Katholischen Akademie des Bistums Mainz und des Lehrstuhls für Kunstgeschichte der Universität Trier im Februar 2008- eine gegen die Reformation gerichtete Kunst vor dem Tridentinum auf breiter Materialbasis analysiert. Das damit begründete neue kunstwissenschaftliche Forschungsfeld wird methodisch reflektiert sowie in Überblicks- und Fallstudien vorgestellt. Der Sammelband thematisiert die gegen die Reformation gerichteten Kunstwerke vor dem Trienter Konzil. Aufgezeigt werden Artefakte spontaner Reaktionen von Anhängern bzw. Vertretern der römischen Kirche auf Luthers Neue Lehre, bevor sich ab 1563 die katholische Konfessionalisierung als Antwort auf die Reformation offiziell formierte bzw. institutionalisierte. Besondere Aufmerksamkeit verdient Italien, da aufgezeigt werden konnte, dass es auch in dem von der Reformation nicht unmittelbar betroffenen Rom bereits in den 1520er Jahren eine künstlerisch formulierte Antwort auf Luthers neue Glaubenslehre gab, beispielsweise in Raffaels Transfiguration oder im Jüngsten Gericht von Michelangelo.
Versand-Nr. 434140
Statt 49,90 € nur 14,95 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten