0 0

Peter Roehr.

Städel Museum Frankfurt, M. 2009.

24 x 30 cm, 184 Seiten, zahlr. meist farb. Abb., Leinen.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten
* aufgehobener gebundener Ladenpreis


Versand-Nr. 615811
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


Als der Frankfurter Künstler Peter Roehr 1968 im Alter von nur 23 Jahren stirbt, hinterlässt er ein Oeuvre von großer Geschlossenheit und Rigidität. Aus gefundenem Alltagsmaterial entstehen immer wieder neue Foto-, Text-, Typo-, Objekt-, Ton- und Filmmontagen, die das Konzept der Redundanz ausloten. Dass der gestrenge Formalismus Roehrs aber viel reichhaltiger und erzählfreudiger ist, als er auf den ersten Blick erscheinen mag, zeigt der Katalog zur Frankfurter Ausstellung. Dieser präsentiert neben einem umfassenden Bildteil mehrere Texte und Statements, die das Werk Roehrs sowohl unter kunsthistorischen Gesichtspunkten betrachten wie auch dem persönlichen Erinnern einiger Weggenossen Raum geben. Wenngleich mit geradezu sträflichem Verzug, findet das Werk erst in den letzten Jahren seine adäquate Würdigung - endlich!
Katalog, Tate Gallery London 1988.
Statt 49,80 €*
nur 9,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Hg. Franz Smola. Leopold Museum Wien ...
Statt 35,00 €*
nur 14,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
München 2014.
Statt 129,00 €*
nur 29,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Von Dominic Bradbury. Köln 2014.
Statt 68,00 €*
nur 29,90 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Limitierte Sammleredition. Göttingen ...
Statt 380,00 €
vom Verlag reduziert 225,00 €
Text Hal Foster. Göttingen 2014.
68,00 €



Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL- Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.