0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Kunst - Geschichte - Wahrnehmung.

Hg. Stephan Albrecht u.a. München 2008.

17 x 24 cm, 304 S., 100 Abb., davon 50 in Farbe, pb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Lieferbar, nur noch wenig Artikel verfügbar
Versand-Nr. 403458
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Der Sammelband versucht, den wissenschaftlichen Diskurs zur Kunstwahrnehmung in seiner Breite offen zu legen. Er lässt Forscher aus unterschiedlichen Fachdisziplinen zur Sprache kommen und trägt damit der Komplexität des Themas Rechnung. Die Wahrnehmung von Kunst ist vom Wissen des Betrachters abhängig. Diese einfache Erkenntnis hat der geisteswissenschaftlichen Forschung in den letzten Jahren ein weites Feld eröffnet. Weit davon entfernt, eine anthropologische Konstante zu sein, ist Wahrnehmung kulturellen und zivilisatorischen Veränderungen unterworfen. Diese Faktoren bestimmen nicht nur die Rezeption, sondern auch die Produktion von Kunst, weil diese auf bestehende Konventionen reagiert, indem sie bewusst oder unbewusst bestehenden Gewohnheiten folgt oder diese durchbricht. Wie entstehen Wahrnehmungsparameter, wie verändern sie sich, wie geht die Kunst, wie gehen die Künstler mit diesen Prozessen um?



Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL Verschlüsselung und Trusted Shops sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.