0 0

Jakob Christoph Miville. Ein Basler Landschaftsmaler zwischen Rom und St. Petersburg.

Hg. Hans Christoph Ackermann u.a. Katalog, Kunstmuseum Basel 2013.

24,5 x 30 cm, 216 Seiten, 240 meist farb. Abb., pb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten
* aufgehobener gebundener Ladenpreis


Lieferbar
Versand-Nr. 620963
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


Jakob Christoph Miville (1786-1836) war ein international tätiger Basler Maler und Zeichner. Ein Rom-Aufenthalt und Reisen in die Alpen prägten seine frühen heroischen Landschaften. Doch erst in Russland (1809-1817) entwickelte er sein eigenes Gefühl für die Natur: Die Weite der Landschaft, die er in der Krim und im Kaukaus vorfand, inspirierte seine Entwicklung zum romantischen Landschaftsmaler. Das Kunstmuseum Basel widmet Miville und seinem näheren künstlerischen Umfeld erstmals eine umfangreiche Publikation, die Zeichnungen und Gemälde aus schweizerischen und russischen Sammlungen zusammenführt.
Von Paul Theroux. Hamburg 2015.
Statt 18,00 €*
nur 5,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Von Carl Ulmer u.a. Katalog, ...
Statt 28,00 €*
nur 9,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Katalogbuch, Museum für Lackkunst ...
Statt 39,90 €*
nur 14,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Von Emma Aguado, Polly Horner.
9,90 €
In schwenkbarem Metallgehäuse.
14,95 €
Von Penelope Treadwell. London 2009.
Statt 50,00 €*
nur 9,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis



Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL- Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.