0 0

Renée Sintenis. Berlin, Bohème und Ringelnatz.

Von Silke Kettelhake. Berlin 2023.

12 x 19 cm, 144 S., s/w-Abb., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Lieferbar
Versand-Nr. 1421840
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


Als Berlin nach 1918 zur Weltstadt wird, feiert die Bildhauerin Renée Sintenis (1888-1965) ihre größten Erfolge - bis zum Aufkommen des Nationalsozialismus. Ihre spielerisch eleganten Plastiken zieren die Salons des Großbürgertums und werden international ausgestellt. Sie lebt rastlos und rasant, pflegt Kontakte zu Ernst Barlach, Gottfried Benn, André Gide, Rainer Maria Rilke, Asta Nielsen u.v.m. Mit Joachim Ringelnatz, dem sie zum Durchbruch als Maler verhilft, lebt sie eine Freundschaft jenseits aller gängigen Rollen- und Geschlechterzuschreibungen. Ein faszinierendes biografisches Porträt über eine Ausnahme-Künstlerin und ihre Zeit, mit zahlreichen Originalzitaten.»Mir ist mein Schaffen nichts anderes als ein selbstverständliches Müssen.« (Renée Sintenis)
Hg. Isabelle Jansen, Städtische Galerie ...
Originalausgabe 39,90 € als
Sonderausgabe** 25,00 €
** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe
Von Gabi Hoffbauer. Stuttgart 2018.
12,00 €
Köln 2021.
Originalausgabe 12,50 € als
Sonderausgabe** 7,95 €
** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe
Von Hilde Heynen. Dresden 2019.
Statt 20,00 €*
nur 9,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Von Katja Lembke. München 2021.
Statt 22,00 €*
nur 9,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Hg. Christien Melzer. Berlin 2022.
38,00 €

Telefonnummer Kundenservice

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Sicher einkaufen

Dank SSL- Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.