0 0

Emil Nolde. Die Bergpostkarten.

Hg. Magdalena M. Moeller. München 2006.

20,5 x 22,5 cm, 102 Seiten, zahlr. meist farb. Abb., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten
* aufgehobener gebundener Ladenpreis


Lieferbar
Versand-Nr. 724041
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


»Die während seiner Lehrtätigkeit in St. Gallen seit 1894 entstandenen Aquarelle mit Bergmotiven, zu denen er durch Schweizer Sagen und Märchen inspiriert wurde, stehen am Anfang von Emil Noldes Schaffen. Sie dokumentieren auf eindringliche Weise seine Tendenz zum Grotesken, zu Gesichtern und Masken, zum Hintergründigen. Damals signierte Nolde noch mit seinem Geburtsnamen Emil Hansen. 1897 entschloss sich Nolde, einige der Aquarelle als Postkarten in Druck zu geben. Die erste Auflage von 100.000 Karten war innerhalb von zehn Tagen verkauft. Weitere Drucke von Postkarten folgten. Mit dem Erlös konnte sich Nolde endlich als Künstler selbständig machen.« (Aus dem Vorwort)
Ostfildern 2012.
Statt 39,80 €*
nur 9,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Hg. Susanne Gretter. Berlin 2013.
Statt 8,00 €*
nur 3,99 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Von Simon Reynolds. Mainz 2012.
Statt 29,90 €*
nur 9,99 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Hg. Astrid Becker, Christian Ring. Nolde ...
Statt 29,95 €
vom Verlag reduziert 9,90 €
Von Yuri Zolotov. New York 2015.
Statt 7,99 €*
nur 2,99 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Von Simon Reynolds. Mainz 2017.
Statt 34,90 €*
nur 14,99 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis

Telefonnummer Kundenservice

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Sicher einkaufen

Dank SSL- Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.