Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher zur Kunstgeschichte und Kunstwissenschaft
| | zurück zur Liste

Jordaens und die Antike.

Katalogbuch, Museum Friedericianum Kassel 2012/13.

24,5 x 28,5 cm, 319 Seiten, 85 Farbtafeln, 44 s/w-Abb., gebunden.
Einem der führenden Meister der flämischen Barockmalerei und Zeitgenossen von Rubens und van Dyck wird die große Sonderausstellung gewidmet; es ist die erste monografische Werkschau von Jacob Jordaens in Deutschland. Mit über 100 Werken von ihm selbst und seinen Zeitgenossen sowie antiken Kunstwerken wird die Wechselwirkung zwischen dem Künstler und der Antike anschaulich gemacht. Das Werk des großen flämischen Barockmalers Jacob Jordaens (1593-1678) tritt in diesem großen und großartigen Kunstereignis des bevorstehenden Frühjahrs endlich aus dem Schatten seiner beiden Konkurrenten und wird in entsprechendem Rahmen gewürdigt. Das Buch könne Sie jetzt schon bestellen - es präsentiert ein neues Bild von Jordaens, und zwar das eines Künstlers von fundierter Bildung, der seine antiken Autoren kannte und die alten Erzählungen mit großem Erfindungsreichtum in Malerei umsetzte. Die in Kooperation mit den Musées Royaux des Beaux-Arts in Brüssel konzipierte Ausstellung bietet somit ein sehr anschauliches Bild seiner Kunst und seiner Zeit, das Katalogbuch ist unbedingt eine Empfehlung wert (Hirmer).
Versand-Nr. 597392
Statt 49,90 € nur 19,95 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten