Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher zur Kunstgeschichte und Kunstwissenschaft
| | zurück zur Liste

Ein Heiliger und sieben Gründer. Der Freskenzyklus zu den Ursprüngen des Servitenordens im Chiostro dei Morti der Santissima Annunziata in Florenz (1604-1618).

Von Sabine Hoffmann. München 2013.

17 x 24 cm, 480 Seiten, 16 farb., 222 s/w-Abb., pb.
Mit ihrer lebendigen Erzählweise und ihren genau beobachteten Genreszenen, Stadtansichten und Landschaftsausblicken gehören die Fresken im zentralen Kreuzgang der Florentiner Servitenkirche zu den gelungensten Bildzyklen des späten Manierismus in Florenz. Mit Blick auf ehrgeizige Kanonisationsbestrebungen wurde das hagiografische Thema von dem Ordenshistoriker Arcangelo Giani eigens für den Ort entwickelt, das Konzept als ausführlicher Leitfaden für die Maler auch schriftlich niedergelegt. Erstmals vollständig ediert, bildet dieses Manuskript nicht nur den Schlüssel für die seltene Ikonografie des Zyklus, sondern liefert als äußerst praxisnahes Beispiel der Gattung Bildprogramm neue Erkenntnisse zu didaktischen wie wirkungsästhetischen Ansprüchen klösterlicher Kunstpatronage der Frühen Neuzeit. Ein Katalog mit systematischem Verzeichnis der zugehörigen Zeichnungen und ein umfangreicher Dokumentenanhang ergänzen die Untersuchung.
Versand-Nr. 613924
68,00 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)
Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten