Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzten wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher zur Kunstgeschichte und Kunstwissenschaft
| | zurück zur Liste

Die Geschichte der Denkmalpflege Sachsens nach dem Zweiten Weltkrieg 1945-1989.

Von Heinrich Magirius. Hg. Landesamt für Denkmalpflege Sachsen. Dresden 2010.
21 x 30 cm, 240 S., 362 teils farb. Abb., pb.
Am 1. Juli 2010 wäre Prof. Dr. Hans Nadler, der Nestor der sächsischen Denkmalpflege, 100 Jahre alt geworden. Er war sowohl mit Weitsicht als auch mit einem Blick für das Machbare beschenkt und konnte so das damalige Institut für Denkmalpflege und die sächsische Denkmalpflege nach 1945 entscheidend mit gestalten. Sein Geburtstag ist Anlass für diese Publikation. Der Zeitraum deckt sich annähernd mit der beruflichen und ehrenamtlichen Schaffenszeit Hans Nadlers. Der Autor Heinrich Magirius kann als langjähriger Kollege und Weggefährte, der das Institut für Denkmalpflege/Landesamt für Denkmalpflege wesentlich mit trug und aufbaute, aus seinem eigenem Erleben, Mitgestalten, Mitdurchhalten, Mitdurchleiden, Mitgewinnen und Mitverlieren - quasi als Augenzeuge - von dieser brisanten und vielschichtigen Zeitspanne berichten.
Versand-Nr. 1004409
Statt 19,00 € nur 7,95 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten