Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher zur Kunstgeschichte und Kunstwissenschaft
| | zurück zur Liste

Die Bildergalerie Friedrichs des Großen. Geschichte - Kontext - Bedeutung.

Hg. Stiftung Preussische Schlösser u. Gärten. Regensburg 2015.

17 x 24 cm, 240 Seiten, ca. 200 farb. Abb., pb.
Mit der Bildergalerie Friedrichs des Großen ist das erste als eigenständige Galerie geplante Gebäude mit einem Teil der originalen Gemälde- und Skulpturensammlung nördlich der Alpen erhalten. Ihre Erforschung stellt ihren einzigartigen, stark durch den König geprägten Charakter heraus. 2013 jährte sich die Eröffnung der Bildergalerie im Park von Sanssouci zum 250sten Mal - Anlass, die friderizianische Bildergalerie im Rahmen einer Ausstellung und einer Tagung neu zu betrachten. Die Ergebnisse eines wissenschaftlichen Kolloquiums mit internationalen Experten erlauben es, die Bildergalerie präziser als bisher in den Kontext ihrer Entstehungszeit zu stellen und sie mit neuen Interpretationsansätzen zu analysieren. Vor dem Hintergrund der Darstellungen zu den Berliner, Düsseldorfer, den Dresdener Galerien und der Wiener Galerie im Belvedere zeigen sich die Besonderheiten der Potsdamer Bildergalerie besonders deutlich. König Friedrich II. von Preußen prägte sie durch die Architektur seiner Galerie, durch seine Bildankäufe und seine Skulpturenaufträge auf außergewöhnlich persönliche Weise.
Versand-Nr. 704814
34,95 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten