Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher zur Kunstgeschichte und Kunstwissenschaft
| | zurück zur Liste

Die Andechs-Meranier in Franken - Europäisches Fürstentum im Hochmittelalter.

Kataloghandbuch, Bamberg 1998. Hg. von Lothar Hennig.

24 x 30 cm, 420 S., 310 Abb., davon 110 in Farbe, Ln.
Das bayerische Adelsgeschlecht der Andechs-Meranier gehörte im Hochmittelalter zu den bedeutendsten und mächtigsten Adelsfamilien im Reich. Ursprünglich aus dem Raum zwischen Lech und Inn stammend, baute das Haus Andechs seit dem Ende des 11. Jhs. seinen oberfränkischen Besitz zu einem machtvollen Herrschaftszentrum aus. Der Neubau des Bamberger Domes Anfang des 13. Jhs. unter Bischof Ekbert aus dem Haus Andechs-Meranien legt hiervon ebenso Zeugnis ab wie die fränkischen Städtegründungen von Kulmbach und Bayreuth. Zugleich spielte das Adelsgeschlecht eine wichtige Rolle in der staufischen Reichspolitik.
Versand-Nr. 116700
71,60 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)
Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten