Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzten wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher zur Kunstgeschichte und Kunstwissenschaft
| | zurück zur Liste

Der Markusplatz in Venedig. Ein Spaziergang durch Kunst und Geschichte.

Von Wolfgang Wolters. Berlin 2017.
14 x 22 cm, 216 S., 173 meist farb. Abb., pb.
Die Piazza San Marco ist zweifellos einer der berühmtesten und meistbesuchten Plätze der Welt. Prachtvolle Bauten wie der Dogenpalast, der Markusdom mit Campanile und Loggien, die Staatliche Münze, die Prokuratien und eine Bibliothek säumen die Piazza, die einst repräsentativer Ort für Staatsbesuche, feierliche Umzüge und reges Markttreiben war. Noch heute zeugen der Markusplatz und die angrenzenden Gebäude vom Reichtum der unabhängigen Handelsmetropole und Seemacht Venedig. Wolfgang Wolters schildert die faszinierende Geschichte des Platzes vom Mittelalter bis in die Gegenwart. Dabei gliedert er den Band nach einzelnen Bauten, stellt ihre Architektur, imposante Ausstattung und wechselnde Nutzung vor. Dank eines übersichtlichen Plans gelingt dem Leser die rasche Orientierung vor Ort. Die Anziehungskraft von San Marco entfaltet sich in neuen Aufnahmen, historischen Fotografien, aber auch gemalten Ansichten. Für einen Spaziergang auf der belebten Piazza am Canal Grande ist vorliegender Führer unverzichtbar.
Versand-Nr. 1008781
19,90 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten