0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Das Mittel, nicht oder nur schwer darstellbare Bildereignisse dem Kunstliebhaber dadurch nahezubringen, dass er sie schildert, als sähe er sie ausserhalb.

Von Erwin Puls.

14,8 x 21 cm, 538 Seiten, 349 Abb., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 173991
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Versuch einer teichoskopischen Vulgärästhetik. Erleichterte Bearbeitung Basierend auf J. Strauß jun. op. 314. Dies ist eine Komödie des verschulten Denkens. Der Anlaß- und Betrachtungsgegenstand ist die größtenteils anonyme Pornofotografie des Zeitraums von 1860 bis 1990. Untersucht wird deren »geheimer« ästhetischer Hintergrund und die Erkundigung, ob Fotos in einem signifikanten Zusammenhang zur Produktion der jeweils zeitgleichen bildenden Kunst stehen.



Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL- Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.