Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher zur Kunstgeschichte und Kunstwissenschaft
| | zurück zur Liste

Baby you can drive my car. Automobile Kunst.

Von Chris van Uffelen. Stuttgart 2013.

21 x 21 cm, 64 Seiten, 20 farb. Abb., geb.
Vor gut 125 Jahren wurde es erfunden und gilt seitdem als Symbol für Fortschritt, Mobilität, individuelle Freiheit, aber auch als Statussymbol: das Automobil. Seine sich schnell wandelnden Formen haben Künstler von Beginn an fasziniert: Nur 3 Jahre nach dem Durchbruch von Benz und Ford porträtierte der französische Maler Toulouse-Lautrec einen »Automobilisten«. Damit ist er wohl einer der ersten Künstler, der sich diesem Thema gewidmet hat. Pop-Art Künstler Andy Warhol schuf sogar einen Historienzyklus mit 80 Bildern für Mercedes Benz, in denen der deutsche und der amerikanische Traum verschmelzen. Der Band präsentiert nicht nur eine originelle Auswahl an Kunstwerken mit dem Thema Auto, sondern erzählt zugleich eine kleine Kulturgeschichte des liebsten Fortbewegungsmittels der Deutschen.
Versand-Nr. 631523
16,95 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten