Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher zur Kunstgeschichte und Kunstwissenschaft
| | zurück zur Liste

Almanach aus Rom für Künstler und Freunde der Bildenden Kunst. Erster und zweiter Jahrgang 1810/1811 (2 Bände)

Hg. Friedrich Sickler u.a. Leipzig 1984.

13 x 17,5 cm, 2 Bände ges. 612 S., 22 Abb., geb. im Schmuckschuber.
Faksimile der Originalausgaben Leipzig 1810/1811. »Neben den kunst- und kulturgeschichtlichen Beiträgen des »Almanchs aus Rom« nehmen ohne Zweifel die klassisch-archäologischen Untersuchungen einen bevorzugten Platz ein ... Programmatisch für den klassizistisch-romantischen Geschmack der Herausgeber ist die breit angelegte Biographie des Meisters von Urbino, Raffael Santi, dem wichtigsten Vorbild der zeitgenössischen Malerei, der im zweiten Band eine Lebensbeschreibung Michelangelos an die Seite gestellt ist. Die Auswahl der beiden bedeutendsten, in ihrer künstlerischen Aussage aber gegensätzlichen Künstler der italienischen Renaissance läßt die Weite des ästhetischen Urteils unseres Almanachs erkennen. Auch in der Lobrede über die in ihrer Zeit berühmteste Malerin, Angelika Kauffmann, die am Tage ihres Begräbnisses verfasst wurde, zeigt den klaren Sinn des Verfassers, der über eine enge Auffassung klassizistischen Kunstgeschmackes hinausreicht. ... Ein Torso, der ein gültiges kultur- und kunsthistorisches Dokument der Zeit repräsentiert ...«. Aus dem Kommentar von Eberhard Paul im Begleitband.
Versand-Nr. 277843
Statt 49,90 € nur 19,95 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten