0 0

Das Ausstellen und das Immaterielle

Hg. R. Baier-de Haan und M.-P. Jungblut. 2007

18 x 26 cm, 164 S., 93 Farbabb., pb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Versand-Nr. 399892
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


Seit einigen Jahren ist der Begriff des Immateriellen eine der zentralen Kategorien im internationalen kulturellen Diskurs. Die Beschäftigung mit dem Immateriellen ist auch eine Herausforderung für Ausstellungsprojekte im 21. Jh. Längst sind Museen und Ausstellungen nicht mehr nur Bewahrer der materiellen Überlieferung, sondern verstehen sich umfassend als Vermittler kultureller Werte und Perspektiven. Anhand ausgewählter Ausstellungsbeispiele aus verschiedenen Ländern werden innovative Gestaltungsansätze vorgestellt: Vermittlung sozialer Beziehungen fremder Kulturen, das Verhältnis von Mensch und Technik, die vielfältigen Dimensionen mittelalterlichen Klosterlebens, Koch- und Esskultur. Außerdem werden die Möglichkeiten der Integration von Klang, Geruch und Bewegung in Ausstellungen erörtert.



Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL- Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.