0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
Pegasus und die Künste.

Pegasus und die Künste.

Von Claudia Brink u.a.

23,5 x 30,5 cm, 282 S., 361 Abb., davon 93 in Farbe, Ln.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 93033
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Katalog, Hamburg 1993. Der Band vereinigt Beiträge zu den Ursprüngen des antiken Pegasus-Mythos, zum Sternglauben sowie zu Aspekten der künstlerischen Rezeption des Motivs vom 15. bis 19. Jh. Pegasus, der dem Hals der schlangenhaarigen Medusa entsprang, zeichnet sich durch zwei besondere Fähigkeiten aus, die die Menschen seit alters her fasziniert haben. Durch seine Kraft und Schnelligkeit brachte er mythischen Helden und Herrschern den Sieg. Als Musenroß hingegen besaß er die Gabe, die Phantasie der Dichter und Künstler zu beflügeln. Die ausgewählten Kunstwerke erlauben einen neuen Blick auf die Ikonographie des geflügelten Pferdes und seine besondere Bedeutung für die Künste. Dieser Band ist das grundlegende Handbuch zur Ikonographie des Pegasus. (Text engl.)



Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL- Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.