0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Target Practice. Painting under Attack 1949-78.

Hg. Michael Darling. Seattle Art Museum 2009.

26 x 31 cm, 156 Seiten, 137 teils farb. Abb., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten
* aufgehobener gebundener Ladenpreis

Ausverkauft
Versand-Nr. 602655
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Ein gereifter Überblick über die Nachkriegsmalerei und die Attacken, denen sie ausgesetzt war und welche sie nichtsdestoweniger überlebte: Nicht nur Niki de Saint Phalle, die mit einer Flinte auf ihre Bilder schoss, hinterfragte die Möglichkeiten und Kapazitäten der Malerei, die sie und ihre Kollegen wie etwa Jasper Johns, Roy Lichtenstein oder Andy Warhol in einer Sackgasse gestrandet sahen. Wie dieses Gefühl überwunden wurde und was unmittelbar danach geschah, zeigt dieser Band auf anschauliche Weise. Für Liebhaber der Installations- und Performance-Kunst ein besonderer Happen! (Text englisch)



Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL- Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.