0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Rupprecht Geiger

Hg. von Petra Giloy-Hirtz.

24 x 28 cm, 184 S., 79 Abb., davon 65 in Farbe, pb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 194336
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Katalog, Stuttgart 1994. Die Farbe Rot verbindet sich wie ein suggestives Merkmal mit dem Werk von Rupprecht Geiger seit den fünfziger Jahren bis heute. Am Beginn einer Karriere als Maler, die nun fast ein halbes Jahrhundert umfasst, stehen Landschaften des Kriegsmalers, dessen künstlerische Entwicklung durch die Weite der russischen Steppe entscheidend geprägt wurde. An der Gründung der einflussreichen Künstlergruppe ZEN 49 in München maßgeblich beteiligt, avancierte Geiger zum konzeptuellen Vordenker der ganzen Bewegung. Die reine Farbe dominiert zuerst seine trapezoid zugeschnittenen Bilder der frühen Fünfziger, die dann in die kraftvolle Reinheit der kadmiumroten und orangefarbenen Leinwände im Rechteck und Oval münden. Die retrospektive Sicht auf seine konsequente Entwicklung macht deutlich, wie bedeutsam Geigers Beitrag zur deutschen Kunst des 20. Jahrhunderts ist. (Text dt./russ.)



Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL- Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.