0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Janssen sieht Goya - Wer das Gegenteil will, kopiert das Original

Katalog, Oldenburg 2001/2002

Vorzugsausgabe, 300 Ex. mit der Radierung »Nach Goya 1790 - für Mannheim« von Horst Janssen von 1975, gedruckt 2001, vom Nachlaß auf der Vorderseite numeriert, rückseitig mit dem Nachlaßstempel versehen und von Lamme Janssen signiert, Blattformat 31,2 x 24,9 cm, Bildformat 22 x 16,2 cm.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 210358
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Mit Texten von Ewald Gäßler u.a. »Die Verwandtschaft von Goya und Janssen besteht darin, die Würde des denkenden Menschen vor den Abgründen der Wirklichkeit in Bilder zu fassen und sie so, zur Erkenntnis geformt, weiterzureichen«. Beide gehen das Wagnis ein, »die Welt so aufzunehmen und zu verarbeiten, wie es den Methoden des Denkens gerade entgegengesetzt ist«. Der Vergleich und die Gegenüberstellung ... zeigen, daß für Goya und Janssen »modern etwas anderes ist, als auf die Antwort zu reagieren, die der jeweilige Vorläufer in dem entsprechenden Metier gegeben hat. Es heißt, auf die Fragen zu antworten, die mit der Situation des Menschen in einer rationalen, bildungslosen und naturfernen Welt gestellt ist«. (Aus dem Klappentext)



Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL- Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.