0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Jan Gossart’s Renaissance. Man, Myth, and Sensual Pleasures. The Complete Works

Hg. Maryan W. Ainsworth. Katalogbuch u. Werkverzeichnis. New York, London 2010/11.

22 x 27 cm, 496 Seiten mit zahlr. Farbtafeln und farb. Abb., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 490075
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Jan Gossaert (um 1480 - 1532) gilt als einer der größten flämisch-niederländischen Maler in der Zeit zu Beginn des 16. Jahrhunderts, der bereits zu Lebzeiten weitreichende Anerkennung geniessen durfte. Anders aber als viele seiner Zeitgenossen befreite sich Gossaert weitgehend von den heimischen Malgewohnheiten und öffnete sich den starken italienischen Einflüssen der Renaissance. Ab diesem Herbst erinnert das Metropolitan Museum New York mit einer 50 Werke umfassenden Sonderausstellung an das Werk des Meisters, die nachfolgende Station wird ab Februar 2011 die National Gallery London sein. Die künstlerische Verarbeitung seiner Italienreise (1509), die Zeitgenossen und Nachfolger so sehr beeinflusst hat, sowie die Auseinandersetzung mit der flämischen Tradition stehen im Fokus der Ausstellung wie der Publikation. Neben der Präsentation der eindrucksvollen Gemälde, Zeichnungen und Drucke wird seine künstlerische Entwicklung mittels aktueller Forschungsergebnisse neu definiert und die Bedeutung seines Oeuvres im Kontext der Historie neu verortet. Ein erstklassig besetztes Kuratoren- resp. Autorenteam, das die Textbeiträge verfasst hat und den Leser in den jeweilige Werkblock des vielbegabten Künstlers (Malerei, Druckwerk, Architektur, Handwerk etc.) einführt, sowie die hochwertige herstellerische Fertigung mit dem hervorragendem Abbildungsteil und natürlich dem Werkverzeichnis, machen diese aufwändige - und gewichtige! - Publikation zu einem Standardwerk, das in keiner kunstwissenschaftlichen Bibliothek fehlen sollte. Die Exponate sind einzeln großformatig abgebildet und beschrieben, ikonografisch und zustandsmäßig erfasst. Technik und Provenienz sind vermerkt, viele Vergleichsabbildungen ermöglichen das Verständnis für Vorbilder und Nachahmer jedes Werkes. Der wissenschaftliche Anhang bietet neben dem Ausstellungsverzeichnis eine ausführliche Chronologie, eine Biografie sowie eine Bestandsliste der internationalen Museen, die Gossaert-Arbeiten besitzen. (Text engl.)



Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL- Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.