0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Bilder vom Himmel - Studien zur Deckenmalerei des 17. und 18. Jahrhunderts

Von Bernd Wolfgang Lindemann. Worms 1994.

21,5 x 28,5 cm, 240 S., 74 Abb., Ln.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 397792
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Hauptmotiv der monumentalen Deckenmalerei des 17. und 18. Jahrhunderts ist der Himmel. Der Band geht der Frage nach, ob sich das gemalte Bild des Himmels mit der jeweiligen Vorstellung des Himmels in Beziehung setzen lässt, die sich die zeitgenössische Naturwissenschaft schuf. Das 17. Jahrhundert bestätigte die im frühen 16. Jahrhundert formulierte kopernikanische Wende, installierte, über die Erkenntnis des heliozentrischen Weltbildes hinausgehend, die Lehre vom unendlichen Kosmos. Die katholische Kirche versuchte das geozentrische Weltbild nicht nur zu retten, sondern auch neu zu begründen. Erstmals wird in diesem Band untersucht, wie der »barocke Himmel« der Deckenmalerei vor der Folie dieser Auseinandersetzung zu verstehen ist.



Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL- Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.