0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Adam Elsheimer - Die Gemälde im Städel

Von Christian Lenz.

22 x 24 cm, 100 S., 34 Abb., davon 10 in Farbe, pb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 193178
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Katalog. Städelsches Kunstinstitut und Städtische Galerie, Frankfurt a.M., 1989. Adam Elsheimer (geb. 1578, gest. 1610) ist einer der bedeutendsten Maler, die die Stadt Frankfurt hervorgebracht hat. Schon zu Lebzeiten und durch alle Jahrhunderte hindurch wurden seine Gemälde als Kostbarkeiten und Raritäten gesucht. Und auch von Kollegen wurde er geschätzt, allen voran von Rubens. Daß er nie mit den großen Malern seiner Zeit gleichgesetzt wurde und wird, liegt vor allem daran, daß er niemals Fresken oder lebensgroße Gemälde ausgeführt hat, sondern immer nur kleinformatige Werke. Trotzdem ihm in der Kunstgeschichte nie solch eine Bedeutung wie Jan van Eyk, Dürer oder Rembrandt beigemessen wurde, hat er wesentlichen den Neuansatz der Kunst um 1600 mitgeprägt.



Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL- Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.