0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
Sowjet Kunst 20er und 30er Jahre.

Sowjet Kunst 20er und 30er Jahre.

Aus dem Russischen Museum, Leningrad. Mit einer Einführung von M. Guerman.

24,8 x 33,7 cm, 264 S., 245 Farbabb., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 40800
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Die sowjetische Avantgarde der 20er und 30er Jahre hat wie kaum eine andere Bewegung die Herausbildung der Moderne geprägt. »Glasnost« und »Perestroika« haben auch in der Sowjetunion eine neue Bewertung dieses Aspekts der eigenen Kunstgeschichte entstehen lassen. Archive und Asservate sind neu gesichtet und gewertet worden und was dabei ans Tageslicht gefördert wurde ist im Herbst in einer spektakulären Ausstellung in Leningrad zu besichtigen. Schon die ersten spärlichen Informationen haben zahlreiche internationale Verlage auf den Plan gerufen um das Gesichtete einer breiten Öffentlichkeit bekannt zu machen. Der endgültige Editionsplan ließ alle Beteiligten »die Luft anhalten«: In nie erreichter Vollständigkeit präsentiert sich hier die sowjetische Kunst in allen Nuancen und Facetten, die ihresgleichen sucht. In zahlreichen Kapiteln werden sowohl einzelne Künstler als auch Künstlergruppen vorgestellt und auch deren Auseinandersetzungen mit neuen Mitteln und Medien wie Design, Graphik und Plakatkunst: als Suche nach neuen Ausdrucksmitteln als - später dann abgewürgte - Versuche, Kunst und Politik verständlich und gleichzeitig experimentell zu vermitteln. Die Leningrader Bestandsaufnahme bietet nicht nur den Sowjets, sondern mit dem vorliegenden Prachtband auch uns das Ereignis einer großen Überraschung: Meisterwerke prominentester Künstler - wie u.a. Malewitsch, Rodtschenko, oder auch Kandinsky - können hier entdeckt werden. Darüber hinaus bietet der Band einen Einblick in die - nicht nur ästhetische - Diskussionen der damaligen, jungen Sowjetunion, in die Rolle der Avantgarde für eine neue, sich am Beginn der Moderne befindende Massengesellschaft. Deutsche Ausgabe.



Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL- Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.