0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Max Ernst. Une semaine de bonté. Die Originalcollagen.

Hg. Werner Spies. Köln 2008.

28 x 21 cm, 280 S., 182 Farbabb., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 403350
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Erstmals werden hier die originalen Collagen des Bildromans in Farbe veröffentlicht. »Une semaine de bonté ou les sept elements capitaux« stellt einen Höhepunkt im Oeuvre von Max Ernst dar. Mit 182 Bildern ist dieser 1934 in Paris erschienene Collagenroman der umfangreichste und aufwändigste seiner Bildromane. Für die Herstellung der Collagen verwendete Max Ernst Bildmaterial des 19. Jahrhunderts, darunter Holzstichmotive aus populären Romanen, Zeitschriften und Verkaufskatalogen. Im Gegensatz zu ihrem Titel thematisieren diese Collagenfolgen mit Anspielungen auf die Schöpfungsgeschichte Macht, Gewalt, Folter, Mord, das Verhältnis der Geschlechter, bürgerliche Dramen und die Ödipus-Sage.



Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL- Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.