0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
Max Beckmann und Paris. Katalog, Zürich, 1998.

Max Beckmann und Paris. Katalog, Zürich, 1998.

Hg. von Tobia Bezzola u.a.

300 S., 220 Abb., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 120952
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Aus seinen Briefen wissen wir, daß Beckmann eine kritische Distanz zur Kunst seiner französischen Zeitgenossen pflegte, gleichzeitig aber auch bemüht war, sich in Paris als moderner Künstler zu etablieren. »Unsere Chancen stehen ausgezeichnet, der Picassorummel ist am Zusammenbrechen.« Der kreative Wettstreit mit den führenden Künstlern in Frankreich, darunter Henri Matisse, Pablo Picasso, Georges Braque, Fernand Léger und Robert Delaunay, hatte einen nachhaltigen Einfluß auf sein Werk. Die Zusammenschau von Beckmanns Bildern mit denen seiner Kollegen in Frankreich ermöglicht es, Beckmanns Position in der internationalen Kunst seiner Zeit neu zu verorten, und veranschaulicht die Intensität dieser Begegnung zwischen deutscher und französischer Avantgarde.



Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL- Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.