0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
Heinrich Vogeler. Werden.

Heinrich Vogeler. Werden.

Autobiographische Aufzeichnungen.

400 S., durchgehend Farbabb., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 611085
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Heinrich Vogeler wollte nur eins: Maler werden. Er wurde Maler. Außer der Malerie begeisterte er sich zusätzlich für das Designen von Besteck, Porzellan, Möbeln und Häusern. Außerdem schuf er den Entwurf für die Umgestaltung der Güldenkammer. Er wurde berühmt und für sein Talent geachtet. Aber er war noch mehr als ein Künstler. Kaum ein anderer hat so viele Denk- und Lebenswandel durchlaufen wie er. Er war Teil der Worpsweder Künstlerkolonie, schuf mit dem Barkenhoff ein Gesamtkunstwerk, war Ehemann und Vater, war Unteroffizier im Ersten Weltkrieg und wurde leidenschaftlicher Kommunist. In diesem Buch wird das Leben Heinrich Vogelers auf der Grundlage seiner eigenen Notizen dargestellt.



Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL- Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.