0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
Erich Ohser - e. o. plauen.

Erich Ohser - e. o. plauen.

Der Zeichner 1903 - 1944.

24,5 x 31 cm, 158 S., 126 Abb., davon 112 zweifarbig und 7 in Farbe, pb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 48992
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Der Autor und Zeichner von »Vater und Sohn« ist weltweit bekannt. Der Band stellt das umfangreiche zeichnerische Werk des Künstlers vor. Bis 33 arbeitete Ohser als Karikaturist für den »VORWÄRTS« und andere sozialdemokratische Zeitschriften. Nach der Machtergreifung der Nazis wird er aus dem Reichsverband deutscher Pressezeichner ausgeschlossen, was einem Berufsverbot gleichkommt. Kusenberg engagiert ihn für eine wöchentliche Zeichnungsfolge in der »Berliner Illustrierten Zeitung« und erwirkt eine Arbeitserlaubnis als unpolitischer Zeichner: zwischen 1934 und 1937 erscheinen 150 Folgen von »Vater und Sohn«. 1940-44 arbeitet Ohser als Karikaturist für die NS-Wochenzeitschrift »Das Reich«, äußert sich in der Öffentlichkeit jedoch stets gegen das Regime, was ihm zum Verhängnis wird. Denunziert und verhaftet, entzieht er sich einen Tag vor der von Freisler angesetzten Verhandlung, einer Verurteilung durch Freitod.



Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL- Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.